DE EN NL
Urlaub
Buchen
Buchen

Oberhalb der Saale gelegen, abgegrenzt zum Stadtgebiet durch die Gradierwerke, befindet sich der Bad Dürrenberger Kurpark.

Mit seinen gepflegten Blumenanlagen und Rasenflächen, den über 80- jährigen Palmen und alten, mächtigen Bäumen vermittelt der über 10 ha große Kurpark das Flair des ehemaligen Kurbetriebes. Als ein gepflegter Kurpark in der mitteldeutschen Region bietet er jährlich zehntausenden Besuchern Ruhe, Entspannung und Erholung.

Auch dem geschichtlich interessierten Besucher bietet der Kurpark eine Fülle. So wurden beim Verlegen einer Wasserleitung 1934 menschliche Skelette gefunden. Dabei handelte es sich um eine Doppelbestattung mit reichen Grabbeigaben. Untersuchungen ergaben, dass es sich um eine Frau und ein Kind handelt, welche vor ca. 8500 lebten. Dieser Fund (die Dürrenberger Schamanin) ist in Mitteleuropa einzigartig und das Skelett ist im Museum für Vorgeschichte in Halle zu sehen. Erwähnenswert sind weiterhin die Hinweise zur Schlacht bei Riade um 933 n. Ch. Und der Hunnenstein. Auf der Konzertbühne finden von Anfang Mai bis September regelmäßig Kurparkkonzerte statt. Der Kurpark ist ganzjährig von 8-22 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Direkt im Kurpark befinden sich gastronomische Einrichtungen und ein großer Kinderspielplatz. Unmittelbar vom Kurpark aus gelangt man zur Saalepromenade und zur dem in der Aue gelegenen Damwildgehege.

Kontakt

Touristinformation Bad Dürrenberg

Telefon: 03462 / 83991

E-Mail: tourist@badduerrenberg.de

Internet: www.badduerrenberg.eu