DE EN NL
Urlaub
Buchen
Buchen

Schloss Neuenburg, oberhalb der Stadt Freyburg gelegen, ist die größte Burg der Thüringer Landgrafen und wurde um 1090 durch Ludwig den Springer gegründet.

Sie war einst Zentrum mittelalterlicher-höfischer Kultur und wurde später als kurfürstliches Wohn- und Jagdschloss genutzt. Zur Zeit der Anwesenheit der Heiligen Elisabeth entstand im 13. Jahrhundert die romanische Doppelkapelle.

Heute befindet sich im Schlosshof ein Weinmuseum, das dem Besucher die Geschichte des Weinbaus an Saale und Unstrut näher bringt. Die kleinen Gäste der Burganlage werden in der Kinderkemenate, in historischen Kostümen, in die Vergangenheit geführt. Als Prinzen, Ritter und Edelfrauen lernen sie spielerisch die Geschichte des alten Schlosses kennen.

Die größte Burg der Thüringer Landgrafen wurde um 1090 durch Ludwig den Springer gegründet. Die Neuenburg war einst Zentrum mittelalterlich-höfischer Kultur und wurde später kurfürstliches Wohn- und Jagdschloss der Herzöge von Sachsen-Weißenfels. Romanische Doppelkapelle, Historisches Museum, Romanischer Bergfried, Weinmuseum, Kinderkemenate, Alte Remise, Museumsladen.

Öffnungszeiten
April - Oktober   
täglich 10.00 - 18.00 Uhr
November - März  
täglich 10.00 - 17.00 Uhr

Kontakt
Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt
Museum Schloss Neuenburg
Schloss 1
06632 Freyburg (Unstrut)
Telefon: 034464 35530
Fax: 034464 35555
E-Mail: info@schloss-neuenburg.de  
Internet: www.schloss-neuenburg.de