DE EN NL
Urlaub
Buchen
Buchen

Vielfalt erleben! Im Wethautal finden Sie: idyllische Rad- und Wanderwege, Gutes von zuhause – regionale Produkte und natürlich zahlreiche sehenswerte Ausflugsziele.

Radler- und Wanderparadies
Das Wethautal – der idyllische Landstrich vom Heideland, über die Molauer Platte, bis hin zur Wethaumündung in die Saale bei Schönburg – eignet sich hervorragend für Entdeckungstouren. Ausflügler kommen sowohl zu Fuß als auch auf dem Rad voll auf ihre Kosten und können die Fülle an touristischen Angeboten erkunden und bestaunen. Mehrere Abschnitte der „Rad-Acht“, die Saale-, Unstrut- sowie Elsterradweg miteinander verbindet, führen durch das Wethautal.

Genießen Sie auf Ihren Touren die reizvollen Landschaften: lernen Sie den neuen Radweg zwischen Zeitz und Camburg kennen, der die stillgelegte Bahntrasse der einstigen „Zuckerbahn“ nutzt und wegen seiner gleichmäßigen Steigung geradezu ideal für Familien ist. Seit 2011 wird dieser Weg kontinuierlich ausgebaut und führt im Wethautal ab Weickelsdorf über Osterfeld und Cauerwitz bis ins thüringische Schkölen. In den kommenden Jahren geht es dann von dort weiter über Molau bis zum eigentlichen Ziel Camburg. 

Oder betrachten Sie die alten Mühlen an der Wethau einmal aus der Nähe. Auf dem Mühlenradweg gelangen Sie von Osterfeld durch Löbitz und dann weiter entlang des Baches durch Mertendorf bis zur Mündung in die Saale kurz vor Schönburg.

Gutes von zuhause – regionale Produkte aus dem Wethautal
Dem Verbraucher die Möglichkeit geben, die Herkunft von Waren nachzuvollziehen und sich über die Produktionsmethoden und -verfahren zu informieren – das ist das Anliegen von Direktvermarktern im Wethautal, die auf direkten und kurzen Wegen eine Fülle unterschiedlichster Produkte zum Verkauf anbieten.
Schmackhafte, frische und selbst hergestellte Produkte sowie nicht zuletzt die besondere Atmosphäre während des Einkaufserlebnisses finden immer mehr Wertschätzung. Besuchen Sie auf Ihrer Tour durchs Wethautal doch einmal den Grünen Hof in Löbitz. Getreu dem Motto „natürlich leben – gesund essen“ erhalten Sie hier Fleisch- und Wurstprodukte aus Tradition und langjähriger Erfahrung. Jeden Arbeitsschritt führt der Familienbetrieb selbst durch und kann deshalb für Qualität und Frische garantieren. Für den leckeren Geschmack sorgen zudem besondere Rezepte, natürliche Zutaten und Gewürze.
Weitere Anbieter regionaler Produkte im Wethautal sind unter anderem „Kathrins Hofladen“ in Oberkaka, die „Alte Bäckerei“ in Schönburg oder die Bäckerei Schlegel in Waldau.

Sehenswerte Ausflugsziele in der Verbandsgemeinde

Gieckau – der Ort ist vor allem durch drei Anziehungspunkte sehr beliebt: Zum einen existiert hier der Reiterhof Gieckau, der eine Reithalle und einen Reitplatz aufweist. Ob beim Ausritt in die Umgebung oder auf dem Gelände, nach einem solchen Reiterlebnis lohnt sich auf jeden Fall die Einkehr im wunderschön restaurierten Landgasthof des Dorfes. Dort erwarten den anspruchsvollen Gaumen kulinarische Köstlichkeiten der deutschen und auch der regionalen Küche. Für kleine Gäste gibt es zudem einen großzügig ausgestatteten Erlebnisspielplatz sowie eien Streichelzoo. In der Biergartenzeit besteht zudem die Möglichkeit, den Aufenthalt im Freien zu genießen. Und wer gerne etwas länger bleiben möchte, für den bietet das unweit gelegene Hotel Falkenhof mit Sicherheit noch ein freies Bett inmitten von Wiesen und Wäldern.

Osterfeld – die Stadt mit dem „Matzturm“ versprüht ihren ganz eigenen Charme. Der bereits 1198 urkundlich erwähnte Ort besticht durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Anziehungspunkt ist das hoch über der Stadt gelegene Burggelände. Hier befand sich bereits im 6. Jahrhundert eine slawische Wallburg, im 11. und 12. Jahrhundert wurde die Burganlage dann massiv ausgebaut. Von dieser sind heute noch die Umfassungsmauern und Wallreste im angrenzenden Hayn erhalten. Auffallend ist außerdem der alte Burgfried, der im Volksmund weitläufig als „Matzturm“ bekannt ist. Das idyllisch gelegene und vor wenigen Jahren komplett restaurierte Naturbad lockt im Sommer zahlreiche Badegäste an - dann empfiehlt sich zudem der Besuch im Eiscafé „Blaue Blume“ mit leckeren und eisgekühlten Schlemmereien.

Schönburg – 40 Meter über der Saale, auf einem Sandsteinfelsen, thront eine Burganlage, die dem Ort unterhalb des mittelalterlichen Bauwerks seinen Namen gab: Schönburg. Sehenswert sind vor allem der 32 Meter hohe Burgfried mit seinem schönen Kamin im Turmgemach und die Wachstube an der Turmspitze. Am Fuße der Schönburg können Ausflüge auf die Burg und in die Umgebung gestartet werden: Eine Anlegestelle für Schiffe, ein Zeltplatz, Rad- und Wanderwege rund um Schönburg treffen hier zusammen. Für müde Wanderer gibt es ein Café und eine Konditorei sowie ausreichend gastronomische Lokalitäten und Übernachtungsmöglichkeiten im Ort. Entdecken Sie zudem auf dem 1,5 km langen und als Rundwanderweg angelegten Geolehrpfad die Schönheiten der Natur durch ein kleines Fenster der Erdgeschichte. Der Pfad beginnt auf dem Parkplatz am Ortseingang von Naumburg kommend und führt den Sie durch die Ortschaft an der Burg und dem Weinberg vorbei. Auf fünf Lehrtafeln werden Themen wie Buntsandstein, Wein, Quellwasser oder Schönburger Felsen behandelt.

Sieglitz – der kleine Ort wartet gleich mit mehreren Ausflugszielen auf: Zum einen eine Holländerwindmühle, die bis in die 50-er Jahre hinein Mehl produzierte, zum anderen „Heinos Raritätenkabinett“, das zahlreiche nostalgische Ausstellungsstücken aus längst vergessenen Zeiten zur Schau stellt. Der Betreiber Heino Kirbst veranstaltet zudem jährlich das weit über die Region hinaus bekannte und beliebte Oldtimertreffen. Über das gesamte Jahr hinweg erfreut außerdem die rustikale Festscheune mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen.

Kontakt
Verbandsgemeinde Wethautal
Corseburger Weg 11
06721 Osterfeld
Telefon: 034422-4140
Fax: 034422-41415
E-Mail: info@vgem-wethautal.de
Internet: www.vgem-wethautal.de